Berliner Oktober

Das Laub der Stadt färbt sich, die letzten Sonnenstrahlen lassen die Stadt golden erscheinen... Zeit sich den Genüssen der Kultur & Kulinarik hinzugeben.

Berlin Food WeekAngefangen mit der Berliner Food Week: Berlin präsentiert vom 1. bis 8. Oktober 2016 kulinarische Trends und bringt Familien, Foodies, Gourmets, Hobby- und Profiköche aus der Hauptstadt, Deutschland und ganz Europa an einen Tisch. 50 teilnehmende Restaurants bieten besondere Menüs zu erschwinglichen Preisen, das House of Food im Heizkraftwerk in Berlin Mitte bietet alles ums Kochen, Essen, Probieren und Kaufen. Schließlich bieten die Food Clash Canteen, Beat Berlin und Bite Bikini Berlin neue Wege Berlins Food Avantgarde kennenzulernen.

 

Bar ConventWem es dann doch eher um die flüssigen Genüsse geht dem sei das schon Bar Convent Berlin empfohlen… hier treffen sich Profis und Trinkbegeisterte um die weltweit neuen Trends bei Cocktails & Spirituosen zu entdecken. Vom 11. bis 12. Oktober wird in der Station Berlin geschüttelt und geshaked bis die Arme abfallen – an über 550 Ständen. Zusätzlich gibt es rare Fachvorträge und den Austausch zwischen weltweiten Kollegen. Bitte fahren Sie mit öffentlichen Verkehrsmitteln an und ab :-)

 

Foto: Bar Convent 2015/ Gili Shani

HONIG AUS BERLIN NEUKÖLLN

Eine persönliche Erfahrung teile ich gerne mit Ihnen – kürzlich über die Akademie des Genussblogs www.contemporaryfoodlab.com (lege ich Ihnen auch sehr ans Herz) einen der drei Berliner Berufsimker in tiefsten Neukölln - ganz unspannend an einer großen Autobahn Baustelle - in einem Schrebergarten aufgesucht – um es kurz zu machen es war eine Begegnung der besonderen Art mit einem besonderen Menschen – Malte Eismann ehemals erfolgreicher, selbstständiger Programmierer hat sich hier mit seinen 115 Bienenvölkern einen Traum erfüllt. Dies bedeutet aber auch 7 Tage der Woche Einsatz für diese lebensnotwendigen Tierchen, die einer Gruppe von 14 Besuchern durchaus freundlich zugetan waren – direkt aus der Wabe konnten wir Honig verkosten den ich so vorher noch nicht genießen durfte. Malte ist absoluter Experte in dem was und wie er es tut und stellt desweiteren auch Wachs, Propolis und feinsten Honiglikör her. Seine Bienenzucht, besonders die der Königinnen, ist Deutschland weit bekannt. Seine Produkte sind im gut sortierten Bio Handel oder direkt erhältlich über www.imker-bio.de

 

The OneThe One ….Ein verlassenes Revuetheater wird durch eine Undergroundparty aus dem Tiefschlaf gerissen. Ein junger Gast verliert sich in der ungewöhnlichen Aura des Ortes. Vor seinem geistigen Auge erweckt die damalige Theaterdirektorin Glanz und Glamour der alten Zeiten. Vergangenheit und Gegenwart verschwimmen in einem euphorischen Wachtraum. Während sich um ihn herum alles auflöst, dreht und selbst der Boden unter ihm aufreißt, ahnt er, was er sucht: diesen einen Menschen, der ihm Halt gibt: The One….Jean Paul Gaultier entwarf die über 500 gewagten, extravaganten Kostüme. Die Dimensionen sind gewaltig: über 100 Künstler*innen auf der größten Theaterbühne der Welt, ein Produktionsbudget von über elf Millionen Euro, die aufwändigste Show in Europa. Tickets und mehr Informationen finden Sie über www.palast.berlin.de

 

Brandenburger Tor4_Motiv Festival of Lights 2015_Foto Nelofee

 

 

Nach einer fulminanten Show im Friedrichstadtpalast freuen wir uns auf das 12. Festival of Lights – Berlin erleuchtet. Vom 7. bis 16.10.2016 werden traditionell wieder Berlins schönste Bauten besonders illuminiert. Dies von nationalen und internationalen Künstlern erdacht - romantischer kann ein Ausklang eines Abends nicht sein. www.festival-of-lights.de

Foto: Brandenburger Tor4_Motiv Festival of Lights 2015_Foto Nelofee

 

Rein visuell erfreuen werden auch die Austellungsorte des Europäischen Monats der Fotografie – in ganz Berlin verteilt werden spannende Werke internationaler Künstler gezeigt. Berlin reiht sich als Austellungsort ein wie Athen, Budapest, Paris & Wien zuvor. www.emop-berlin.eu

 

Mit Spannung wird auch die Neuproduktion der Bar jeder Vernunft im Tipi am Kanzleramt erwartet. Mit Frau Luna wird erneut eine Operette von Paul Lincke fulminant besetzt: die Geschwister Pfister, Gustav Peter Wöhler, Pigor und Eichhorn, Cora Frost und die Neuköllner Legende Ades Zabel versprechen eine Geschichte der kleinen Hinterhofgesellschaft Berliner Originale mit großer Lust am Abenteuer neu erzählt. Die Produktion von „Frau Luna“ ist nicht nur eine Jubiläumsinszenierung zum 150sten Geburtstag des Komponisten Paul Lincke, sondern auch eine große künstlerische Bilanz des langjährigen Schaffens der BAR JEDER VERNUNFT und des TIPI AM KANZLERAMT. www.tipi-am-kanzleramt.de

 

Weitere Konzerthighlights sind in der Mercedes Benz Arena The Cure am 18.10.2016  & Zucchero am 28.10.2016. Im Tempodrom freuen wir uns am 20.10. auf Paul Simon und ich mich besonders auf Bonnie Tyler am 31.10.2016 –  www.eventim.de  

Ein weiteres persönliches Highlight ist die Wiedergeburt von Yello live im Kraftwerk vom 28. bis 30.10.2016, hat sich Dieter Meier die letzen Jahre mehr um seine Restaurants und seinen ausgezeichneten Wein Puro aus Argentinien gekümmert –  so kommt jetzt seine Sehnsucht nach der Bühne zurück – man darf gespannt sein.

 

Wenn Sie eher Freund der klassischen Musik sind ist Berlin hier auch Hauptstadt. Genannt seien die Premieren der Staatsoper Berlin im Schillertheater unter Leitung von Maestro Daniel Barenboim: Fidelio / Ludwig van Beethoven von Legende Harry Kupfer inszeniert (3.10.2016) und Elektra / Strauß wo Waltraut Mayer wiederum als Stargast glänzen wird (23.10.2016). In der Komischen Oper hat am 9.10.2016 der Babier von Sevilla/ Rossini Premiere hier fungiert einer der spannendsten russischen Regisseure der Gegenwart Kirill Serebrennikow.

 

Balettenthusiasten werden sich über die Premiere des Nussknackers am 7.10.2016 in der Deutschen Oper freuen. Nacho Duato wird ein Mal wieder in seiner Neu Choreographie sein Genie und Gefühl für neue Interpretationen zeigen – an verschiedenen Terminen wird zudem auch mein Lieblingsballett Giselle, in einer wunderschön klassischen Version, nach Musik von Adolphe Adam im Schiller Theater gegeben – mehr Herzschmerz geht nicht.

 

Freunde großer Oper Diven kommen am 30.10.2016 in der Philharmonie auf Ihre Kosten und tragen noch dazu bei, das Dach der neuen Staatsoper Unter den Linden mit zu finanzieren: Beim Benefizkonzert der Staatskapelle unter Daniel Barenboim mit Stargast Cecilia Bartoli: Schwerpunkt Mozart.

 

Zum guten Schluss reflektierend auf Dieter Meier von Yello möchte ich Ihnen für die kälter werdenden Tage  seine Weinlinie PURO an ihr vinophiles Herz legen. Dieser auf der Rebsorte Malbec basierende – aus biozertifizierten Trauben gewonnen Suchttropfen schmeichelnd im Gaumen und kommt von den eigenen Weinbergen Meiers aus Agrelo Alto – dem Herz des Mendozas / Argentinien. Gut für ein Glas zum Reflektieren des erlebten Berlins oder Nachsummen der gehörten Melodien -  im Hotel oder zu Hause  - allein oder zu Zweit.

Im gut sortierten Fachhandel…..

Auf Ihr Wohl Ihr Hagen Hoppenstedt

Zurück

Tag Cloud