Kurzurlaub in der eigenen Stadt

10 Jugendliche des Kinder- und Jugendhilfezentrums Neukölln erlebten Mitte Juni ein ganz besonderes Wochenende im Hotel Palace Berlin. Von einer Hotel-Safari, einem BBQ auf der Hotelterrasse, einer kurzen Fototour „Berlin bei Nacht“ bis zum Entspannen im Poolbereich des Palace SPA war gute Laune vorprogrammiert.

„Wir freuen uns sehr, den Jugendlichen eine kurze Auszeit in der eigenen Stadt bereitet zu haben“, sagt Michael Frenzel, Generaldirektor des Hotel Palace Berlin.

Seit zwölf Jahren engagiert sich das Hotel Palace Berlin mit Hilfe seiner Gäste und Mitarbeiter erfolgreich für das Kinder- und Jugendhilfezentrum Neukölln. Mehr als 150.000 Euro an Spendengeldern sind seitdem zusammen gekommen. Das Engagement für benachteiligte Kinder- und Jugendliche ist für die Mitarbeiter des Hotels Herzenssache. Dabei konzentrieren sich die Aktivitäten auf einen Verein, um eine möglichst große Summe zur Selbsthilfe weitergeben zu können. Dank großzügiger Gäste und Mitarbeiter kann das Hotel Palace Berlin das Spendenergebnis auf konstant hohem Niveau halten. Doch nicht nur Spendengelder werden gesammelt.

Das Kinder- und Jugendhilfezentrum Neukölln vereinigt unter gemeinsamer Leitung mehrere aufeinander abgestimmte Angebote stationärer, teilstationärer sowie ambulanter Hilfen zur Erziehung. Das Alter der betreuten Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen liegt in der Regel zwischen sechs und 18 Jahren. Träger der Einrichtung ist das evangelische Jugend- und Fürsorgewerk.

Ziel des Fördervereins Kinder- und Jugendhilfezentrum Neukölln in Buckow e.V. ist es, Menschen zusammen zu bringen, um die Kinder, Jugendlichen und jungen Erwachsenen des Kinder- und Jugendhilfezentrums Neukölln zu fördern und zu unterstützen – in ideeller, kultureller und materieller Hinsicht. Die Unterstützung erstreckt sich auf viele Lebensbereiche: von der Förderung einzelner Talente in Sportvereinen oder beim Erlernen eines Musikinstrumentes, über das Anstoßen von neuen Erlebnissen im kulturellen Bereich, etwa durch den Besuch von Theater oder Musikveranstaltungen, bis hin zur praktischen Unterstützung beim Erwerb von Wissen und Können in der Fahrradwerkstatt oder in der Kunstwerkstatt des Hauses. Ein wichtiger Bereich ist auch die Begleitung der Jugendlichen in die Selbständigkeit. Auch Bildungsreisen in Kombination mit einem Sprachkurs wurden vom Förderverein übernommen.

Zurück

Tag Cloud