Wofür wir uns einsetzen

Scheckübergabe 2017 © Agentur Baganz
© Agentur Baganz

Dem Hotel Palace Berlin und seinen Mitarbeitern liegt es sehr am Herzen, Projekte für einen guten Zweck zu fördern. Seit vielen Jahren besteht eine Partnerschaft mit dem Förderverein Kinder- und Jugendhilfezentrum Neukölln e.V., zudem unterstützt das Hotel Palace Berlin den Nordische in Not e.V. und den Zoo Berlin in Form einer Tierpatenschaft.

Förderverein Kinder- und Jugendhilfezentrum Neukölln e.V.

Im Jahr 2005 begründete Michael Frenzel, Generaldirektor des Hotel Palace Berlin, ein gemeinnütziges Projekt für den Förderverein Kinder- und Jugendhilfezentrum Neukölln e.V. in Buckow. Seit inzwischen 13 Jahren spenden Gäste und Mitarbeiter des Hotels großzügig für den Verein. Mehr als 160.000 Euro wurden bis heute an die Einrichtung übergeben.

Das Kinder- und Jugendhilfezentrum Neukölln stellt 120 Plätze für Jungen und Mädchen im Alter von null bis über 18 Jahren bereit. Kinder und Jugendliche werden dort stationär und pädagogisch betreut sowie soziokulturell, aber auch intellektuell gefördert. Mehr unter www.ejf.de.

Unterstützung des Nordische in Not e.V.

Den Nordische in Not e.V., einen anerkannten Tierschutzverein für Hunde nordischer Rassen aus Kremmen, unterstützt das Hotel Palace Berlin seit Frühjahr 2018. Von jedem gebuchten Hunde-Treatment im privat geführten Hotel gehen 5 Euro an die Einrichtung.

Die Auffangstation des Nordische in Not e.V. bietet Platz für bis zu 70 Hunde. Die Tiere werden rund um die Uhr versorgt; für kranke Hunde steht eine Quarantänestation zur Verfügung. Weitere Informationen über den Verein unter nordische-in-not.de.

Patenschaft für Zwergeselin Heidi

Seit März 2017 hat das Hotel Palace Berlin ein Patenkind: Zwergeselin Heidi. Zusammen mit ihrem Fohlen Peppino und weiteren Artgenossen lebt Heidi im Streichelzoo des Zoo Berlin, der sich gegenüber des Hotel Palace Berlin befindet. Mit der Patenschaft unterstützt das Hotel Palace Berlin die Haltung und Pflege von Heidi.

Der Zoologische Garten Berlin, 1844 gegründet, ist der älteste Zoo Deutschlands und der artenreichste Zoo der Welt. Der Streichelzoo „Hans im Glück“ befindet sich nördlich des Eingangs Löwentor am Hardenbergplatz. Auf rund 3.500 Quadratmetern leben hier Ponys, Zwergesel, Schafe, Ziegen, Schweine, Kaninchen und Meerschweinchen. Weitere Informationen wie Öffnungszeiten unter www.zoo-berlin.de

Zwergesel Heidi mit Nachwuchs Peppino © Zoo Berlin

Zwergeselin Heidi mit Nachwuchs Peppino © Zoo Berlin