Falk Bartels

Falk Bartels

Wie und wann kamen Sie zum Hotel Palace Berlin und welche Position haben Sie dort innegehabt?

Ich suchte im August 1990, über die IHK, nach einer offenen Lehrstelle in der Hotellerie in Berlin und bekam das Palace (neben drei weiteren Häusern) als Vorschlag, da das Ausbildungsjahr bereits begonnen hatte. Ich erlernte in drei Jahren den Beruf des Restaurantfachmanns, bekam den Umbau und die Erweiterung mit, arbeitete ein gutes Jahr auf einer riesigen Baustelle, sah, wie die „Kinder“ first floor & Bon Dia geboren wurden und erlebte die Schließung des „La Reserve“. Nach der Ausbildung war ich dann kurz im first floor und anschließend in der Bar tätig, wo ich den Titel des Barchefs bekam. Anschließend war ich, als Assistent der Geschäftsleitung, für die „Altfränkischen Gaststättenbetriebe“ verantwortlich und hatte diese Position bis Sommer 1998 inne.

Was ist Ihre derzeitige Tätigkeit?

Derzeit leite ich als General Manager das Novotel Erlangen für die AccorHotels.

Was hat Sie dazu bewegt, das zu tun, was Sie heute tun? Hatten Sie bestimmte Vorbilder, die Sie inspiriert haben?

Meine Entscheidung für die Hotellerie wurde durch Ferien-/Aushilfsjobs getrieben, bei denen ich in der Gastronomie arbeitete und immer viel Spaß hatte, aufgrund der Abwechslung und des Umgangs mit Menschen.