House of Gin

Durch die elegante Lobby des Hotel Palace Berlin, vorbei an der gemütlichen Lounge Bar führt der Weg geradewegs ins neue House of Gin. Die Glastür geht auf, groovige Swing und Jazzmelodien ertönen, gedämpftes Licht, dunkle Ledersessel an kleinen, unikaten Lounge-Tischen und ein halbkreisförmiger Bartresen: House of Gin – der Name ist Programm. Bei einer Karte mit 150 Sorten Gin kann man in der Tat von einem Haus sprechen.

Das Highlight der Bar ist die reiche Gin-Auswahl – die Palette reicht vom Klassiker aus England über Varianten aus Indien, Kanada und Belgien bis hin zu Gins aus Berlin, die zum Teil aus limitierten Produktionen stammen. In den handgeschriebenen Karten mit jeweils 150 Seiten – eine wahre Ginologie – erfährt der Enthusiast alles über Geschichte, Herkunftsort, Hersteller, Produktion und den individuellem Charakter des aromatischen Tropfens.

Im Gespräch findet das Bar Team zunächst die Vorlieben des Gastes heraus. Die Zubereitung der gewählten Gin-Kreation passiert dann direkt vor dessen Augen: Himbeeren werden im Glas kurz auf Eis flambiert, oder der Gin fließt filmreif langsam über eine Zitronengras-Stange ins Glas. Wahre Gin-Liebhaber können auch ein ganzes Tasting-Menü wählen und so auf eine persönliche Gin-Weltreise gehen. Selbstverständlich werden im House of Gin auch Cocktail Klassiker wie Manhattan, Sazerac oder Old Fashioned, sogenannte Shortdrinks, serviert. Wer es lieber prickelnd mag, kann aus einer feinen Champagner-Karte wählen. Santé!

Öffnungszeiten: 19:30 bis 01:00 Uhr